Sjoegren Forum

Herzlich willkommen
Aktuelle Zeit: 21.10.2018 10:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Krämpfe über Krämpfe
BeitragVerfasst: 10.10.2013 15:41 
Offline
Site Admin

Registriert: 17.11.2005 17:55
Beiträge: 438
Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Gadola, ich erlaube mir Ihnen diese öffentliche Frage von bouncee, die mich sehr beschäftigt, an Sie weiter zu leiten.
Vielen Dank für ihre Hilfe.
Herzliche Grüsse
Brigitta



Hallo ihr Lieben,

seit längerem plagen mich diese Krämpfe in sämtlichen Regionen. Das schlimme ist, dass sie immer wieder wandern. Sie sind einfach überall.
Ich beginne am besten von vorn.
Es begann vor einigen Monaten. Ich spüre starke Schmerzen in den Gelenken von meinen Fingern der rechten Hand. Sie waren so stark, dass ich nichts halten bzw. meine Finger bewegen konnte in diesem Moment.
Ich sagte dies meinem Rheumatolgen. Es wurde gesagt, dass dies eine Tickstörung sein könnte, da es nur an den Fingergelenken ist und nach ein bis drei Minuten wieder verschwindet.
Dabei sollte es aber nicht bleiben..
Nach und nach wanderten die Krämpfe. Ich bekam sie in den Kniegelenken, in dem Stück zwischen Gelenk und Gelenk am Finger, am Unterarm, in der Brust, in den Waden, im Fuß etc.
Manchmal sind die Schmerzen im Arm so intensiv, dass ich denke, mein Arm würde regelrecht durchgebrochen werden.
Ich habe auch oft Schmerzen in der Gegend meiner Rippen. Es könnte vielleicht die Milz sein. Jedenfalls ist es diese Gegend , wo die Schmerzen liegen. Auch diese kommen unerwartet und so sehr stark.
Tauchen diese auf, kann ich nur still sitzen, tief ein und aus atmen. Ich kann mich nicht bewegen bzw. möchte es nicht, da es zu großen Schmerzen sind.
Am Ende nehme ich dann starke Schmerzmittel, um dann irgendwann einschlafen zu können.
Ich habe das alles meinem Rheumatologen am letzten Kontrolltermin wieder gesagt. Er fragte ob es eher in den Gelenken oder muskulär ist, ich sagte beides. Damit war die Sache fuer ihn anscheinend gegessen.
Weiß jemand vielleicht, was das sein könnte bzw. hat jemand ähnliches erlebt und weiß zu helfen ? Ich weiterhin immer diese Schmerzmittel nehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.10.2013 12:23 
Offline

Registriert: 14.11.2006 19:54
Beiträge: 274
Wohnort: Southampton, UK
Sehr geehrte Bouncee,

Obwohl es aus der Distanz schwierig bis unmöglich ist Ihre komplexen Schmerz-/Krampfsymptome zu beurteilen würde ich Ihnen empfehlen sich von einem Allgemeininternisten abklären zu lassen (klinische Untersuchung, Blutbild, Nieren- und Elektrolytwerte, u.a.).

mit freundlichen Grüssen

Prof.Dr.med. Stephan Gadola

_________________
Prof.Dr.med. Stephan Gadola
Professor of Immunology & Consultant in Rheumatology, University Hospital Southampton,
Southampton, UK


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de