Sjoegren Forum

Herzlich willkommen
Aktuelle Zeit: 23.10.2018 09:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.04.2014 09:52 
Offline

Registriert: 17.04.2014 14:08
Beiträge: 3
Sehr geehrter Herr Professor Gadola,

Ich bin männlich und 38 J.a .Seit Januar 2014 habe ich zu wenig Speichel, mein Mund trocknet sich sehr oft aus, nachts wird auch die Schleimhaut im Nasenbereich trocken. De Gelenkschmerzen habe ich auch gelegentlich. Ich habe meinen Hausarzt wegen Sjögren Syndrom angesprochen. Er hat mir empfohlen ein großes Blutbild, ANA, SS-A und SS-B machen zu lassen. Alle Parameter sind in Ordnung. Ich habe immer noch Trockenheit im Mund und die Gelenke tuen auch ab und zu weh. Das Sjögren Syndrom geht mir nicht aus dem Kopf. Sind die o.g. Blutwerte genügend um ein Sjörgen Syndrom auszuschließen oder soll ich doch noch eine Lippenbiopsie durchführen lassen?

Vielen Dank im Voraus!
Bennedikt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2014 10:17 
Offline

Registriert: 14.11.2006 19:54
Beiträge: 274
Wohnort: Southampton, UK
Sehr geehrter Bennedikt,

Anhand der von Ihnen geschilderten Symptome kommen ausser Sjögren Syndrom einige andere Ursachen in Frage. Das normale Blutbild, die negativen ANA und SSA/SSB Werte sprechen gegen ein Sjögren Syndrom. Von einer Lippenbiopsie würde ich zum jetzigen Zeitpunkt abraten und eher weiter internistisch abklären - und ein Teil dieser Abklärungen wurde wahrscheinlich bereits durchgeführt (?), z.Bsp.: BSR, CRP, TSH, Rheumafaktor.

mit freundlichen Ostergrüssen

Prof. Stephan Gadola


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2014 22:36 
Offline

Registriert: 17.04.2014 14:08
Beiträge: 3
Seht geehrter Herr Professor,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich habe heute zusätzlich folgende Bluttests machen lassen: BSG, CRP, IGg und Rheumafaktor. Alle Blutwerte waren in Ordnung, nichts auffälliges. Nichtsdestotrotz habe ich heute trockene und gerötete Augen bekommen. Wenn es etwas wäre, hätte wenigstens ein Blutwert dies doch gezeigt oder irre ich mich? Im Internet habe ich gelesen, dass die Blutwerte in Ordnung sein können und trotzdem ein SS. Können Sie bitte sagen, wie es in der Wirklichkeit ist? Ich bin psychisch wegen dem Ganzen sehr belastet.

Vielen Dank im Voraus!
Bennedikt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.04.2014 15:22 
Offline

Registriert: 14.11.2006 19:54
Beiträge: 274
Wohnort: Southampton, UK
Sehr geehrter Bennedikt,

Das sind vorerst mal sehr gute Nachrichten. Bei normaler BSR, IgG, Rheumafaktor (und CRP) und fehlenden ANA, SSA/B sollte derzeit nicht von einem Sjögren Syndrom ausgegangen werden. Schilddrüsenwerte sollten noch abgeklärt werden da Funktionsstörungen Trockenheitssymptome machen können. Ansonsten sind funktionelle Störungen, interkurrente virale Infekte oder Medikamente die häufigsten Ursachen (und weitaus häufiger als Sjögren Syndrom).
Zu funktionellen Ursachen passt ihre Aussage, dass sich die Situation nachts verändert (ausgeprägtere Nasentrockenheit).
Ich würde deshalb vorerst nicht zu einer Lippenbiopsie raten.

mit freundlichen Grüssen

Prof Stephan Gadola


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.04.2014 10:29 
Offline

Registriert: 17.04.2014 14:08
Beiträge: 3
Guten Tag Herr Professor,

vielen Dank, dass gestern für eine Antwort die Zeit gefunden haben.

Anbei sind die Blutwerte vom Labor:

IGg: Norm 700-1600 Result: 1238
CRP: Norm <5 Result: <1
RF: Norm <15 Result: 8
BSG: Norm <15 Result: 6

Im Januar habe ich angefangen einen Kurs der Hyposensibilisierung gegen Allergie (letzte spritze vor vier Wochen) zu machen, außerdem habe ich im März eine Triple-Therapie (2x Antibiotikum und Magensaft) gegen Helicobacter machen lassen. Im Internet wird auch viel geschrieben, dass diese Trockenheit im Mund und Augen wegen verschiedener Medikamente entstehen könnte. Wäre es mit o.g. Medikamenten auch denkbar?
Vielen Dank im Voraus!
Eduard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.04.2014 15:44 
Offline

Registriert: 14.11.2006 19:54
Beiträge: 274
Wohnort: Southampton, UK
Sehr geehrter Eduard,

Die zusätzlichen Laborwerte sind alle prima und sprechen ebenfalls gegen ein primäres Sjögren Syndrom.

Die Hyposensibilisierung sollte keine Trockenheit verursachen.
Die Triple-Therapie könnte vorübergehend Symptome machen, da sehr viele Medikamente diesen Effekt haben können, v.a. wenn kombiniert, was sich dann aber bald wieder normalisieren sollte.

mit freundlichen Grüssen

Prof. Stephan Gadola


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de