Neuling hier

Hier könnt ihr euch vorstellen und eure Krankheitsgeschichten miteinander teilen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
JamesPi
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: 31.03.2020 23:12
Wohnort: Stuttgart

Neuling hier

#1 Beitrag von JamesPi » 03.04.2020 22:31

Hallo an alle!
Meiner Frau wurde Sjörgen-Syndrom diagnostiziert. Seitdem ist sie sehr depressiv, sie versucht munter auszusehen, aber alle bemerken, dass es ihr in der Seele schmerzt. Ihre Symptome werden gelindert, aber es hilft meiner Frau nicht, Depression zu bekämpfen. Was könnt ihr uns empfehlen?
Vielleicht zu Psychologen gehen?

Benutzeravatar
JamesPi
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: 31.03.2020 23:12
Wohnort: Stuttgart

Re: Neuling hier

#2 Beitrag von JamesPi » 06.04.2020 13:32

Hallo!
Kann mir jemand helfen?

ester
Gast
Gast

Re: Neuling hier

#3 Beitrag von ester » 09.04.2020 21:09

guten tag JamesPi
danke für deinen beitrag und die frage.
deine frau könnte sich auf diesem sjögren-forum etwas umschauen, so erfährt sie auch dass sie nicht die einzige ist mit dieser diagnose.
und ein weiterer hinweis ist die mögliche kontaktaufnahme mit einem selbsthilfezentrum in ihrer nähe. dort kann man ihr eine selbsthilfegruppe zum thema depression vermitteln. sie kann ein paar mal schnuppern und es ist vertraulich und kostenlos. der austausch mit gleichbetroffenen kann sehr entlastend sein.
bei einer akuten depression ist der hausarzt zuständig.

dass die diagnose sjögren-syndrom einschneidend ist, kann ich gut verstehen. mich hat die diagnose eher entlastet, weil vorher so lange unklar war, was los ist. jedeR geht anders mit einer diagnose um. vielleicht findest du eine möglichkeit, deine frau irgendwie zu unterstützen. es gibt übrigens auch selbsthfegruppen für angehörige von menschen mit depressionen.

alles gute!
ester

Antworten