Sjoegren Forum

Herzlich willkommen
Aktuelle Zeit: 12.12.2017 02:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Paracetamol: Gefahr für die Leber
BeitragVerfasst: 12.08.2009 09:58 
Offline
Site Admin

Registriert: 17.11.2005 17:55
Beiträge: 429
Liebe SjS-Betroffene

Wir haben schon viele verschiedene Schmerzmittel, die den Wirkstoff Paracetamol enthalten, verschrieben bekommen.
Unter anderem sind dies Dafalgan und Panadol.

Nun habe ich einen Artikel in der Zeitschrift Saldo (Heft 10/2009) gelesen, dass Schmerzmittel mit Paracetamol, bei Überdosierung des Wirkstoffs, zu schweren Leberschäden und sogar zum Tod führen können.

Der Wirkstoff Paracetamol ist noch in weiteren frei erhältlichen Medikamenten, wie in Acetalgin und in Wick Medi-Nait, enthalten.
Experten machen laut Saldo darauf aufmerksam, dass es gefährlich sein kann, wenn man neben den vom Arzt verschriebenen Mitteln, auch noch selber Medikamente mit dem gleichen Wirkstoff zu sich nimmt. Da man somit eine Überdosis des Wirkstoffs einnimmt, was zu akutem Leberversagen führen kann.
Nur wenn die Überdosis innert 24 Stunden bemerkt wird, kann das Antidot Acetylstein den Schaden in Grenzen halten, doch eine Überdosis schädigt die Leberzellen für immer. Die Gefahr der Überdosierung besteht darin, dass anfänglich keine Symptome auftreten und man die Schädigung erst bemerkt, wenn es schon zu spät ist.

Trotz der Gefahr des Leberversagens, erklärt Chefarzt Dr. Stephan Krähenbühl von der Abteilung Klinische Pharmakologie am Uni Spital Basel gegenüber Saldo, dass Paracetamol bis zu einer Dosis von 4 Gramm das sicherste Schmerzmittel auf dem Markt ist. Es schlägt nicht auf den Magen und ist sehr zuverlässig. Aber ab 6 Gramm führt es zu schweren Leberschädigungen.
Deshalb fordern verschiedenste Ärzte, dass Medikamente, welche den Wirkstoff Paracetamol enthalten, nur noch bis zu einer Dosis von 5 Gramm Paracetamol pro Packung, frei erhältlich sind. Denn die seit letztem April frei erhältliche Menge von 10 Gramm Paracetamol pro Packung, z.B Packung a 20 Tabletten zu 500 Milligramm, sei aus medizinischer Sicht zu gefährlich.

Herzliche Grüsse
Brigitta


Zuletzt geändert von Brigitta am 08.11.2011 20:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.10.2011 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2008 16:04
Beiträge: 150
Wohnort: Slowakei
Hallo Brigitta,

danke für wichtige Infos. Ich nehme gegen Schmerz immer nur Panadol 500mg. Nach meiner Ärztin (auch nach meiner Erfahrung) ist Panadol das beste Schmerzmittel was Magenbelastung betrifft. Ich nehme es ja nicht regelmässig...
Die Dosierung von 4 Gramm gillt für einen Tag?

joni

_________________
Wem das Wasser bis zum Halse steht, der darf den Kopf nie hängen lassen. Peter Hahne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2011 18:50 
Offline

Registriert: 23.03.2009 17:21
Beiträge: 49
Wohnort: Klingnau
Die absolute Höchstdosis pro 24h liegt bei 6 Gramm aber nur in absoluten Notfällen. Ansonsten sollte man eine Höchstdosis von 4 Gramm pro 24h möglichst nicht überschreiten und immer 6 Stunden zwischen der Einnahme von einem Gramm Zeit lassen.

_________________
Take it easy, but take it


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de