Gefährliche Lippenbiopsie!

Dieses Forum ist für die Atemwegs-, Mund-, Zahn- und Rachenprobleme reserviert.
Antworten
Nachricht
Autor
Brigitta
Administrator
Administrator
Beiträge: 493
Registriert: 17.11.2005 16:55

Gefährliche Lippenbiopsie!

#1 Beitrag von Brigitta » 27.09.2020 11:07

Liebe Betroffene,

Ich hatte letzte Woche gleich mehrere Gespräche mit Sjoegren-Betroffenen,
die erst seit kurzer Zeit davon Kenntnis haben, an dieser Krankheit erkrankt zu sein.

Wie immer bei solchen Gesprächen komme ich dann auch auf die Frage:

Wie hat man bei dir die Diagnose gestellt?

Antwort: Durch die Lippenbiopsie.

Die Antworten waren wieder einmal mehr erschreckend:

Aussagen von Betroffenen:

Wir wurden nicht richtig über den bevorstehenden Eingriff und die damit verbunden Spätfolgen orientiert.

Wir wussten nicht was auf uns zukommt.

Es war sehr schmerzhaft.

Ich habe immer noch grosse Probleme mit der Narbe.

Ich wusste nicht, dass die Lippe genäht werden muss.

Liebe Betroffene,

Ich möchte euch bitten, eure Erlebnisse im Zusammenhang mit der Lippenbiopsie hier im Forum zu veröffentlichen.
Wenn wir damit einige vor diesem Eingriff bewahren können, wäre das eine tolle Sache.
Vielen Dank.

Herzliche Grüsse
Brigitta
Das Gestern ist fort,
das Morgen nicht da.
Leb' also heute!

Pythagoras von Samos

Magalie
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2021 16:20

Re: Gefährliche Lippenbiopsie!

#2 Beitrag von Magalie » 29.01.2021 14:14

Hoi Zämä

Bei mir wurde im November 2020 die Lippenbiopsie durch eine erfahrene HNO-Ärztin in ihrer Praxis durchgeführt. Als die Lokalnarkose nachliess hatte ich ca. 1-2 Tage mittelstarke Schmerzen. Der kleine Schnitt wurde genäht und ich musste eine Woche später die Fäden ziehen gehen. Da es bei mir sehr gut und schnell verheilte, war das Fäden ziehen schlimmer als die Biopsie, es tat sehr weh! Danach verheilte es aber weiter gut und heute merke ich nichts mehr davon. Ich glaube, mir wurden 5 Drüsen entnommen, welche die entsprechenden Entzündungszellen aufwiesen.

Liebe Grüsse
Magalie

Antworten