Die Mundspülung Listerine bekämpft 99.9% der Bakterien

Dieses Forum ist für die Atemwegs-, Mund-, Zahn- und Rachenprobleme reserviert.
Antworten
Nachricht
Autor
Brigitta
Administrator
Administrator
Beiträge: 450
Registriert: 17.11.2005 16:55

Die Mundspülung Listerine bekämpft 99.9% der Bakterien

#1 Beitrag von Brigitta » 27.02.2010 14:40

Liebe Forumsbesucher

Dieses Produkt habe ich von meiner Dentalhygienikerin empfohlen bekommen.

Die üblichen Mundspülungen haben bei mir zu wenig Wirkung gezeigt.

Listerine wirkt stark, schmeckt stark!

Es enthält 4 ätherische Öle: (Thymol, Menthol, Eucalyptol
und Methylsalicylat.

Am Anfang empfindet man den Geschmack als sehr stark.

Tipp:

Steigert nach und nach die Spülzeit.

1. und 2. Tag je 10 Sek.
3. und 4. Tag je 20 Sek.
5. und 6. Tag je 30Sek.

Nach dem Spülen fühlt sich mein Mund ganz frisch und wunderbar samtig an, was ich als sehr angenehm empfinde.

Damit Ihr mehr über die Produkte nachlesen könnt, hier eine Presseinfo über Listerine,
den dazugehörigen Link und die E-Mail Adresse:


http://www.listerine.de/img/presse/pdf/ ... presse.pdf


www.listerine.de

Herzliche Grüsse
Brigitta

Benutzeravatar
joni
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 150
Registriert: 22.10.2008 16:04
Wohnort: Slowakei
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von joni » 01.03.2010 15:28

Hallo Brigitta,

meine Dentalhygienikerin empfehlt mir auch immer Listerine, ist wirklich wirksam, ich hatte in Vergangenheit Listerine Cool Citrus, war gut, ich mag nicht den Mentholgeschmack :wink: aber Cool Citrus schmeckt gut

ist es nicht aber ein Problem für uns, dass Listerine Alkohol enthällt? Hast du nach Listerine keine Trockenheit im Mund? Ich verwende jetzt Mundspülung von Biotene ohne Alkohol und Menthol für Xerostomie bestimmt, aber ist ziemlich teuer. Ich überlege gerade, welche Mundtspülung gut und nicht so teuer ist...

joni
Wem das Wasser bis zum Halse steht, der darf den Kopf nie hängen lassen. Peter Hahne

Brigitta
Administrator
Administrator
Beiträge: 450
Registriert: 17.11.2005 16:55

#3 Beitrag von Brigitta » 03.03.2010 16:55

Hallo Joni

Mein Mund fühlt sich nach dem Gebrauch von Listerine bis jetzt nicht trockener an.

Unter “ Wissenswertes:“ steht, dass Listerine keine toxischen und bedenklichen Inhalstoffe enthalten.

Bei der Mundspülverwendung von 30 Sekunden wird der in Listerine enthaltene Alkohol nicht über die Mundschleimhaut aufgenommen.

Hingegen habe ich seit langer Zeit am Morgen wenn ich aufwache nicht mehr die ganzen Zähne voll mit weissem Belag. Das finde ich grossartig.

Vielen Dank für den Tipp. Ich werde als nächste Mundspülung auch die mit
dem Cool Citrus Geschmack versuchen.

Ich denke, dass sich bei uns in der Schweiz all diese Mundspülungen ungefähr im gleichen Preisrahmen von sieben bis zehn Franken bewegen.

Ich weiss natürlich nicht wie das in der Slowakei ist.

Biotene habe ich bis jetzt noch nie ausprobiert

Wer von Euch kann etwas zu den verschiedenen Mundspülungen sagen?

Welche findet Ihr gut und warum, welche könnt Ihr nicht empfehlen
und warum allenfalls nicht.

Wir sind alle sehr auf Eure Beiträge gespannt.

Herzliche Grüsse
Brigitta

Benutzeravatar
joni
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 150
Registriert: 22.10.2008 16:04
Wohnort: Slowakei
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von joni » 03.03.2010 19:57

Hallo,

danke für Antwort
ich habe Listerine noch damals verwendet, als ich noch nicht Problem mit Sjs hatte. Dann habe ich gelesen, dass Alkohol Trockenheit verstärkt. Aber wenn du schreibst, dass bei dir Listerine kein Problem macht, na ja, ich versuche es...

ich habe noch über Elmex und Sensodyne nachgedacht...

Listerin ist bei uns, in der Slowakei, gegen 3 - 4 Euro zu kaufen (250ml), dagegen Biotene Mundspülung (250 ml) 7 Euro. Biotene ist gut, aber teuer. Wenn du es versuchen willst, Biotene hat zwei Arten von Mundspülung, für Xerostomie ist besser die, die ohne Alkohol und Menthol ist.

Meine Dentalhygienikerin sagt immer, die ganz billigen Mundspülungen aus Drogeriegeschäft haben keine Wirkung gegen Bakterien, man hat nur einen frischen Mund, nichts mehr...


joni

PS: verwendest du Mundspülung 2 mal oder 1 mal täglich, morgens oder besser abends?
Zuletzt geändert von joni am 04.03.2010 14:55, insgesamt 1-mal geändert.
Wem das Wasser bis zum Halse steht, der darf den Kopf nie hängen lassen. Peter Hahne

Brigitta
Administrator
Administrator
Beiträge: 450
Registriert: 17.11.2005 16:55

#5 Beitrag von Brigitta » 04.03.2010 13:51

Hallo Joni
verwendest du Mundspülung 2 mal oder 1 mal täglich, morgens oder besser abends?
Ich verwende die Mundspülung zwei Mal täglich, morgens und abends.

Brigitta

Benutzeravatar
joni
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 150
Registriert: 22.10.2008 16:04
Wohnort: Slowakei
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von joni » 10.03.2010 20:40

Hallo,

ich habe gerade gelesen, dass neben Listerine Cool Citrus (orange) auch Listerine ATC (hellbalu) milderen Geschmack hat. Beide sollen genauso wirksam sein, wie die mit starkem Geschmack.


joni
Wem das Wasser bis zum Halse steht, der darf den Kopf nie hängen lassen. Peter Hahne

Benutzeravatar
joni
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 150
Registriert: 22.10.2008 16:04
Wohnort: Slowakei
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von joni » 10.05.2010 16:06

Hallo Brigitta,

verwendest du noch immer Listerine? und alles OK?

ich hatte erste Tage keine Probleme damit, aber dann mit der Zeit war die Trockenheit im Mund immer grösser. Jetzt verwende ich Mundspülung Elmex (ist ohne Alkohol) und die Mundtrockenheit ist wieder kleiner

joni
Wem das Wasser bis zum Halse steht, der darf den Kopf nie hängen lassen. Peter Hahne

Brigitta
Administrator
Administrator
Beiträge: 450
Registriert: 17.11.2005 16:55

#8 Beitrag von Brigitta » 11.05.2010 14:28

Hallo Joni

Ich kann dir im Moment auf deine Frage keine Antwort geben.
Ich hatte seit dem letzten November schon viermal eine starke Bronchitis, verbunden mit Halsschmerzen und Heiserkeit.
Durch das ist meine Trockenheit im Mund natürlich auch viel stärker geworden.
Ich pausiere jetzt gerade, weil mich das Produkt zu sehr auf der Zunge brennt.
Zu einem späteren Zeitpunkt, werde ich Listerine noch einmal versuchen.
Ich berichte darüber.

Herzliche Grüsse
Brigitta

Brigitta
Administrator
Administrator
Beiträge: 450
Registriert: 17.11.2005 16:55

#9 Beitrag von Brigitta » 14.07.2010 19:43

Hallo Joni
Seit vier Wochen verwende ich nun wieder Listerine. Dieses Mal auf Anraten meiner Dentalhygienikerin, die grüne Mundspülung mit Fluorid.
Auch wenn es in der Zahnpaste schon Fluor hat, können wir die zusätzliche Fluoridierung durch Listerine noch gebrauchen.
Die Trockenheit hat nicht mehr zugenommen.
Das kurze Brennen auf der Zunge ist geblieben.
Aber für mich ist das kurze Brennen erträglicher, als alle gesunden Zähne, die plötzlich zu wackeln anfangen, durch Implantate zu ersetzen.
Natürlich ist bei der Sache die tägliche Mundhygiene und der vierteljährliche Besuch bei einer wirklich gut ausgewiesenen Fach-Dentalhygienikerin das absolute
Muss.
Herzlichst
Brigitta
Zuletzt geändert von Brigitta am 18.07.2010 19:08, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
joni
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 150
Registriert: 22.10.2008 16:04
Wohnort: Slowakei
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von joni » 15.07.2010 19:18

Hallo Brigitta,

ich verwende noch immer Mundspülung Elmex rot mit fluorid und ohne Alkohol, und es gibt dazu auch Elmex Gel mit Fluorid gegen Karies - das verwendet man 1 Mal pro Woche. Bis jetzt ist es in Ordnung, ich habe keine Probleme mit Zähne oder Zahnfleisch auch die Mundtrockenheit hat sich nicht verschlechtert.
Ende Juli habe ich Termin bei meiner Dentalhygienikerin, ich werde sehen, was sie dazu sagt und wie meine Zähne aussehen?

Bei Listerine habe ich auch kein Problem mit dem kurzen Brennen auf der Zunge, Problem kam nach einige Tagen oder Wochen, als die Trockenheit im Mund immer stärker war :(
Wahrscheinlich ist es bei jedem Mensch anders...

liebe Grüße
joni
Wem das Wasser bis zum Halse steht, der darf den Kopf nie hängen lassen. Peter Hahne

Benutzeravatar
joni
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 150
Registriert: 22.10.2008 16:04
Wohnort: Slowakei
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von joni » 06.08.2010 09:47

Hallo,

ich war bei meiner Dentalhygienikerin, und bin mit dem Ergebnis zufrieden 8)
ich hatte ganz wenig Zahnstein und auch Zahnfleisch war in Ordnung
ich verwende Zahnpasta aus Aloe Vera und Propolis von Firma Forever Living Prodacts und dazu Mundspülung Elmex rot ohne Alkohol mit Fluotrid, weil diese Zahnpasta kein Fluorid enthält. Seit dem ich diese Kombination verwende, habe ich keine Probleme mit Zähne oder Zahnfleisch, keine Blutung oder Entzündung. Und auch die Mundhygiene ist angenehm, keine reizung der Schleimhäuten oder Brennen im Mund beim Zähneputzen. Endlich was gutes für mein Mund :D
Auch Zahnpasta und Mundspülung von Biotene war gut, aber damals hatte ich doch ab und zu Probleme mit Entzündung, jetzt habe ich keine und weinigstens in der Slowakei ist diese Zahnpasta aus Aloe billiger als Biotene.

joni
Wem das Wasser bis zum Halse steht, der darf den Kopf nie hängen lassen. Peter Hahne

Antworten