Mit Sport gegen Schmerzen

Hier wird über Gelenk- und Muskelbeschwerden diskutiert.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
joni
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 150
Registriert: 22.10.2008 16:04
Wohnort: Slowakei
Kontaktdaten:

Mit Sport gegen Schmerzen

#1 Beitrag von joni » 13.11.2009 12:20

Hallo,

meine Rheumaärztin hat mir gesagt, es wäre gut ein bisschen Sport zu treiben. Die Ursache der Gelenkschmerzen ist oft zu wenig Bewegung. Die Gelenke werden starr und beim Bewegung tun weh. Und auch je stärker die Muskeln sind, desto weniger sind die Gelenke belastet. Sehr gut ist das Schwimmen. Na ja, aber ich kann nicht schwimmen und es lockt mich auch ja nicht :wink:

Trotzdem wollte ich etwas für mein Körper machen. Ich habe mit Pilates begonnen. Seit drei Wochen turne ich jeden Abend ein paar Minuten. Ich finde es ganz gut. Man muss nicht viel Zeit dabei sein und trotzdem ist das Turnen intensiv. Bei Pilates ist nicht Quantität wichtig, sondern Qualität. Man muss sich auf Atmen konzentrieren und auch auf jede Muskelbewegung. Ich mache es ca. 3-5 Minuten Abend und fuuuu, ich fühle jeden Muskel. Ich habe mit Basis-Übungen begonnen, jede Woche lerne ich eine neue Übung. Und debei Fahre ich Rad, jeden Abend auf meinem Rotoped 2-3 Minuten. Nach drei Wochen kann ich sagen, es hilft gegen Schmerzen.

Ich mache es so langsam (nur ein paar Minuten pro Tag) wegen meine Müdigkeit. Aber ich habe vor, jede Woche ein bisschen mehr turnen und Radfahren. Hoffentlich werde ich so viel Geduld haben, um es nicht aufzuhören, es wäre nett, wenn jemand mitmacht :D wir könnten uns untereinander ermutigen, unterstützen

joni
Bild
Wem das Wasser bis zum Halse steht, der darf den Kopf nie hängen lassen. Peter Hahne

Niki
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 11
Registriert: 24.12.2005 12:33
Wohnort: 8055 Zürich

#2 Beitrag von Niki » 27.04.2011 22:43

Hi Joni - ich mache seit letzten Herbst auch Pilates - und das ist bislang das beste für mich, hoffe wenn es wärmer wird mehrheitlich ins Schwimmbad zu gehen, wenigstens einmal die Woche wäre scho mal gut. :-D.
Viele gute Tage wünsche ich Dir,,
Niki

sami
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: 02.09.2011 02:28

#3 Beitrag von sami » 02.09.2011 10:56

hi

Sport hilft in begrenztem Maß eigentlich bei jedem ... Die Trainingsintensität sollte man von etwaigen Gelenkproblemen abhängig machen.

Anstrebenswert sollte eine Ausdauerleistung von 2 Watt je kg bei Frauen und 3kg bei Männern.

Heißt also bei einem Körpergewicht von 70kg sollte man idealerweise 210Watt schaffen (Mann). Nicht zu verwechseln mit der max-Leistungsfähigkeit aus dem Stufen-Ausbelastungstest (liegt bei 210Watt bei 3 min Stufen bei ca. 340 Watt)

mfg

Benutzeravatar
joni
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 150
Registriert: 22.10.2008 16:04
Wohnort: Slowakei
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von joni » 04.10.2011 17:53

Hallo,

schon längere Zeit mache ich Pilates nicht mehr, ich hatte und habe immer Probleme mit Müdigkeit und Subfebrilien bis 37,5 :( schade, Pilates war ganz gut... einige Zeti habe ich gar nicht geturnt, hatte ich keine Kräfte dazu, jetzt versuche ich trotz Müdigkeit wieder turnen. Ich turne jetzt eine langsame Übung für alle Muskeln, die ich im Rheumaklinik gelernt habe. Es dauert cca. 30 Minuten. Leider schaffe ich es nicht jeden Tag, ich habe vor, ich will es wenigstens jeden zweiten Tag machen, aber auch das ist gar nicht leicht... wenn ich aus der Arbeit komme, erhöhte Temperatur, total Müde... ja man brauch eine riesige Motivation zum Turnen, einige Tage kann ich sie nicht finden :? und die Muskeln dann schwach sind...

joni
Wem das Wasser bis zum Halse steht, der darf den Kopf nie hängen lassen. Peter Hahne

Antworten