Lippenbiopsie: nie wieder!

Dieses Forum ist für die Atemwegs-, Mund-, Zahn- und Rachenprobleme reserviert.
Antworten
Nachricht
Autor
Brigitta
Administrator
Administrator
Beiträge: 450
Registriert: 17.11.2005 16:55

Lippenbiopsie: nie wieder!

#1 Beitrag von Brigitta » 18.11.2018 15:00

Liebe Teilnehmerinnen,

Das gestrige Treffen hat alle meine Erwartungen bei weitem übertroffen.

Vielen Dank, dass ihr so zahlreich daran teilgenommen habt.

Für das wunderschöne Rosengesteck zu meinem dreizehnten Forumsgründungstag,
der eben auch gerade gestern stattgefunden hat, nochmals ganz herzlichen Dank.

Auch Herr Professor Gadola hatte am vierzehnten November sein zwölftes Jahr als beratender Arzt im Forum, wie er sagt, mit Freude hinter sich gelegt.
Vielen Dank, dass Sie uns weiterhin mit Rat und Tat unterstützen.

Wertvolle Tipps sind natürlich wie immer auch weitergegeben worden.

Ich werde sie bei den jeweiligen Unterforen, sobald ich die Themen erarbeitet habe, publizieren.


Lippenbiopsie: nie wieder!

Unglaublich aber wahr!

Eine SjS-Betroffene, die neu zu uns gestossen ist, hat uns von ihrem unsäglichen Leid erzählt.

An ihr wurde anfangs September in einem Spital in der Schweiz eine Lippenbiopsie durchgeführt.

Da sie erst seit wenigen Wochen Kenntnis davon hatte, dass sie eventuell an Sjoegren erkrankt wäre, hatte sie zu wenig Zeit um sich über alles zu informieren.

Seit diesem Eingriff leidet sie an der Unterlippe an Taubheit, Schmerzen die in den Unterkiefer ziehen, Gefühllosigkeit und Kribbeln.

Ihrem Empfinden nach hat dieser Arzt diesen Eingriff zu ersten Mal durchgeführt.

Sie denkt, dass er viel zu tief biopsiert hat.

Als Sie alle Ihre Empfindungen über den Zustand der Lippe dem Arzt zur Kenntnis brachte, sagte er:

„Zitat“ Sie solle doch zufrieden sein, die Wunde sei ja gut verheilt.

Also: Niemals eine Lippenbiopsie machen lassen! Es gibt viel bessere Alternativen.

Informieren Sie sich im Link: http://www.sjoegren-forum.ch/viewtopic.php?f=10&t=764.

Herzliche Grüsse

Brigitta
Das Gestern ist fort,
das Morgen nicht da.
Leb' also heute!

Pythagoras von Samos

Antworten