Wild Yam, Süsskartoffel und ihr Einfluss auf unsere Hormone

Dieses Forum ist für alle Beschwerden/Anliegen, die sonst nirgends reinpassen. :)
Antworten
Nachricht
Autor
Katrin
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: 15.04.2013 16:44
Wohnort: Richterswil

Wild Yam, Süsskartoffel und ihr Einfluss auf unsere Hormone

#1 Beitrag von Katrin » 22.04.2016 14:53

Wild Yam, Süsskartoffel und ihr Einfluss auf unsere Hormone

Die beiden Haupthormone für den weiblichen Zyklus sind das Östrogen und das Progesteron. Ab etwa dem 30sten Lebensjahr entsteht bei den Frauen häufig ein leichter Progesteronmangel. Ab dem 40sten Lebensjahr folgt dann häufig auch ein leichter Östrogenmangel.

Wechseljahresbeschwerden sind nicht nur eine Folge fehlender Östrogene. Das Progesteron, spielt wie wir gelesen haben ebenfalls eine wesentliche Rolle. Nicht der Mangel an Östrogen verursacht die Wechseljahre Problematik, sondern der Mangel an Progesteron, das in der zweiten Zyklushälfte in den Eierstöcken menstruierender Frauen produziert wird. Findet kein Eisprung statt oder ist diese Phase zu kurz, wie es vor und in den Wechseljahren vorkommt, ist im Verhältnis zum Progesteron eine sogenannte Östrogendominanz gegeben - das Progesteron kann seiner Aufgabe, das Östrogen im Gleichgewicht zu halten, nicht mehr gerecht werden.

Folgen davon die entstehen können sind unter anderem:
-Trockenheit der Vagina
-Trockene Haut
-trockene Augen
-Erschöpfung
-Autoimmunstörungen
-verminderter Sexualtrieb
-Stimmungsschwankungen
-Reizbarkeit
-Schlaflosigkeit-träger Stoffwechsel

Natürliches Progesteron wird meist aus Diosgenin (wirkt durch Steroidsaponine) hergestellt. Dieses findet sich hauptsächlich in der wilden Yamswurzel aber auch in etwas geringerer Menge in der roten Süsskartoffel.
Daher habe ich zum öfteren Verzehr der Süsskartoffel geraten. Als Zusatz (und noch wichtiger), aus meiner Erfahrung, eignet sich besonders gut, die Nutzung von Wild Yam Cream.
Das Progesteron dringt über die Haut zuerst ins Fettgewebe, von wo es dann langsam über das Blut abgegeben wird.
Ich benütze die Wild Yam Cream von Vitabay. Diese Crème enthält 80% Wild Yam Extrakt mit einem Anteil von 64% Diosgenin. Man trägt 1-2 mal pro Tag eine erbsengrosse Portion auf die Bauchgegend auf. Innerhalb weniger Tagen bis Wochen sollten sich die Symptome verbessern oder im Idealfall verschwinden. (Es kommt auf die individuelle Hormonstörung an)
Diese Créme ist über Amazon erhältlich unter dem Link: http://www.amazon.de/gp/product/B017HLX ... 1DK7WAF8EN

Für die die keine Möglichkeit haben über Amazon zu bestellen habe ich einen Schweizer Liferant von einer Creme gefunden. Ich kann sie aber nicht beurteilen. Sie enthält 20% Wild Yam und 15-17% Diosgenin. Sie ist erhältlich unter dem Link: http://www.naturwellness.ch/nw/Wellnes_ ... Pflege.asp
Hier wird auch Vaginalgel angeboten gegen die Trockenheit.

Links für ausführlichere Informationen:
http://frauen-naturheilkunde.de/gp/data ... e/Yams.pdf
http://www.die-kunst-zu-leben.de/archiv ... steron.htm
http://www.johnleemd.net/index.html

Mein Beitrag beinhaltet keinerlei Heilversprechen. Es ist bei Wunsch eine Möglichkeit für euch zu testen ob es euch so hilft wie es mir geholfen hat.

Schaermuesli
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2015 21:25

Re: Wild Yam, Süsskartoffel und ihr Einfluss auf unsere Horm

#2 Beitrag von Schaermuesli » 29.10.2016 18:54

Hallo Kathrin,
Ich habe auch ein gutes Ergebnis mit Jam Tabletten, welche ich in der Aphotheke kaufe.
Das Produkt ist natürlich und heisst: Phytopharma "Dioscorea villosa D4" 350mg. Eine Tablette genügt mir.
Ich hatte Jahre lang Brustschmerzen, welche seit der Einnahme verschwunden sind.

Lieber Gruss
Katharina

Katrin
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: 15.04.2013 16:44
Wohnort: Richterswil

Re: Wild Yam, Süsskartoffel und ihr Einfluss auf unsere Horm

#3 Beitrag von Katrin » 30.10.2016 09:28

Hallo liebe Katharina
Das ist schön zu hören. Es toll wenn wir uns austauschen! Danke für deine Mitteilung.
Liebe Grüsse
Katrin

Antworten