Gefährliche Titandioxyd Nanopartikel

Dieses Forum ist für alle Beschwerden/Anliegen, die sonst nirgends reinpassen. :)
Antworten
Nachricht
Autor
Brigitta
Administrator
Administrator
Beiträge: 480
Registriert: 17.11.2005 16:55

Gefährliche Titandioxyd Nanopartikel

#1 Beitrag von Brigitta » 09.12.2019 15:32

Gefährliche Titandioxyd Nanopartikel!

Kassensturz:
Sendung vom Dienstag, den 3. November 2019.

Titandioxyd macht Produkte heller und glänzender und ist in keinem Produkt nötig.

In Frankreich sind Titandioxyd Nanopartikel ab dem 1. Januar 2020 vorübergehend verboten.

Titandioxyd hat Auswirkungen auf den menschlichen Körper:
Die Nanopartikel werden von den Zellen aufgenommen und können zu chronische Entzündungen
und möglicherweise zu Krebs führen.

Gefährliche Titandioxyd Nanopartikel
in Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel sind mit E 171 deklariert und
in Zahnpasta und Kosmetika mit C1 77891.

Ich wollte wissen ob ich auch solche Produkte in meinem Haushalt habe.
In den ersten zehn Minuten fand ich vier Produkte:

Signal Zahnpasta (Neue verbesserte Formel) Karies
Schutz)

Dentagard (Colgate),
mit Naturkräuterextrakten.

Elmex grün sensitiv Plus.

Gesichtspflege, Zoe Lift mit Hyaluron Filler.

In Zukunft werde ich mir die Produkte die ich kaufen will,
sehr genau anschauen.


Herzliche Grüsse
Brigitta
Das Gestern ist fort,
das Morgen nicht da.
Leb' also heute!

Pythagoras von Samos

Antworten