Angst vor Verschlimmerung

Hier wird über alle Augenbeschwerden diskutiert.
Antworten
Skygirl1977
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: 18.04.2020 09:47
1
Angst vor Verschlimmerung

Beitrag von Skygirl1977 »

Hallo,

Ich habe noch keine gesicherte Diagnose, aber die Symptome gehen in die Richtung.

Ich habe ständig rote Ränder um die Augen und starke Trockenheit. Dazu MDD.

Ich habe jetzt große Angst, weil ich die Entzündung und Symptome nicht in den Griff bekomme, dass meine Drüsen zerstört werden. Ich habe richtig panische Angst.

Muss das immer so laufen, oder gjbt es auch quasi nur Entzündung?

Viele Grüße
Christiane
Agathe
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 58
Registriert: 13.01.2006 13:48
15
Wohnort: Olten
Re: Angst vor Verschlimmerung

Beitrag von Agathe »

Guten Tag! Hab Ihre Frage gelesen im Forum. Es ist sehr verständlich, dass Ihnen diese Entzündungen Angst machen.
Meine Sjögren-Diagnose bekam ich vor fast 20 Jahren. Es dauerte natürlich lange bis dahin. Es fing auch mit den Augen an. Sie waren ständig gerötet und schmerzten natürlich.
Inzwischen sind meine Tränendrüsen 100 % ohne Funktion, das muss aber nicht heissen, dass dies bei Ihnen auch so verläuft! Die Auswirkungen beim SjS sind ja sehr unterschiedlich, das habe bei den Betroffenen in der Selbsthilfegruppe gelernt.
Ich behandle meine Augen am Tag mit Hylocomod und Hylocomod-Gel Tropfen. Vor dem Schlafengehen gebe ich Vitamin A Salbe in den unteren Lidsack, dann sind die Augen nachts feucht und machen keine Probleme. Auch verwende ich tagsüber einige Stunden unkorrigierte weiche Linsen zum Schutz. Also Korrektur 0,0. Fragen Sie Ihren Augenarzt danach. Auf die Sehschärfe haben die fehlenden Tränen keinen Einfluss bei mir.

Wenn weitere Fragen auftauchen, können Sie mich gerne anrufen oder mailen, sie finden mich unter Ansprechpersonen.

Hoffentlich konnte ich ein bisschen helfen. Mit herzlichen Grüssen: Agathe Habegger

Antworten