Vaginale Trockenheit ist unangenehm!

Dieses Forum ist für alle Beschwerden/Anliegen, die sonst nirgends reinpassen. :)
Antworten
Nachricht
Autor
Brigitta
Administrator
Administrator
Beiträge: 456
Registriert: 17.11.2005 16:55

Vaginale Trockenheit ist unangenehm!

#1 Beitrag von Brigitta » 09.02.2009 18:05

Liebe Sjoegren-Betroffene

Die Vaginale Trockenheit ist eine unangenehme Begleiterscheinung beim SjS-Syndrom.
Sie kommt aber auch in und nach den Wechseljahren vor.
Während der Stillzeit oder bei erhöhtem Stress, kann Sie ebenfalls ausgelöst werden.

Was sind die Folgen davon:

„Brennen, Juckreiz, Infektionen, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr "

Was kann man dagegen unternehmen?

Eine Vaginale Befeuchtungscreme verwenden.

Die Vaginale Befeuchtungscreme, befeuchtet sanft und natürlich, lindert den Juckreiz, das Brennen und die Schmerzen.

Eine sehr gute und angenehme Vaginale Befeuchtungscreme ist Hydro Santa mit den natürlichen
Wirkstoffen der Heilpflanze Yerba Santa.
Die in Hydro Santa® Biomed enthaltene Heilpflanze Yerba Santa (botanisch: Eriodictyon crassifolium) sorgt für eine natürliche Befeuchtung und Pflege trockener Schleimhäute. Seit Jahrhunderten kennen und nutzen die amerikanischen Ureinwohner diese Heilpflanze. Yerba Santa wurde in der indianischen Medizin als Schutzamulett am Körper getragen, die Blätter wurden als Tee verwendet, als Räucherwerk für Inhalationen, in Wundverbänden, Lotionen und Tinkturen, bei Schwächen des Abwehrsystems, gegen Rheuma, Lungenerkrankungen und Hautleiden. Die spanischen Einwanderer waren so beeindruckt von den vielfältigen Wirkungen der Heilpflanze, dass sie sie Yerba Santa, «Heiliges Kraut», nannten.

Die Inhaltsstoffe von Yerba Santa enthalten Mukopolysaccharide welche den Glycoproteinen der Schleimhaut gleichen. Sie binden Wasser, legen sich um die Schleimhautzellen und bauen so einen Feuchtigkeitsschutz auf.
Quelle: www.hydrosanta.ch

Mit lieben Grüssen
Brigitta
Zuletzt geändert von Brigitta am 30.01.2014 14:53, insgesamt 1-mal geändert.

Brigitta
Administrator
Administrator
Beiträge: 456
Registriert: 17.11.2005 16:55

Ergänzung zu Hydro Santa

#2 Beitrag von Brigitta » 15.11.2009 17:49

Wichtige Mitteilung:

" Pflanzen können zu einer Allergie führen."

Da der Hauptbestandteil von Hydro Santa die Heilpflanze Yerba Santa ist, könnte diese unter Umständen zu allergischen Reaktionen bei Pflanzen-Allergikern führen.

Zusätzliche Info:
Die angebrochene Tube nicht länger als sechs Wochen verwenden!

Mit lieben Grüssen

Brigitta

Brigitta
Administrator
Administrator
Beiträge: 456
Registriert: 17.11.2005 16:55

HydroSanta Vaginalgel ersetzt Vaginalcreme

#3 Beitrag von Brigitta » 30.01.2014 14:52

Liebe SjS-Betroffene,

vor einiger Zeit hat Biomet das Produkt HydroSanta Vaginalcrème aus dem Sortiment genommen.

Das entsprechende Ersatzprodukt heisst: HydroSanta Vaginalgel.

Im alten Produkt waren Bestandteile der Heilpflanze Yerba Santa enthalten.
Diese wurden im neuen Produkt durch andere, nicht-pflanzliche, Wirkstoffe ersetzt. Einerseits durch Hyaluronsäure, welche ein hohes Wasserbindungsvermögen aufweist und dadurch massgeblich für die befeuchtende Wirkung verantwortlich ist. Andererseits durch Milchsäure, welche den physiologischen pH-Bereich des Vaginalmilieus stabilisiert.

Das Hydrosanta Vaginalgel ist farb- und geruchslos bei einem pH-Wert von 4.2.

Weitere Informationen unter diesem Link: http://hydrosanta.ch/de/Default.aspx

Herzliche Grüsse
Brigitta
Das Gestern ist fort,
das Morgen nicht da.
Leb' also heute!

Pythagoras von Samos

Brigitta
Administrator
Administrator
Beiträge: 456
Registriert: 17.11.2005 16:55

Re: Vaginale Trockenheit ist unangenehm!

#4 Beitrag von Brigitta » 16.04.2016 17:03

Gute Erfahrungen zur Pflege und Befeuchtung des Intimbereichs haben einige Betroffene mit der

Vagisan Feucht Creme von Dr.WOLF gemacht.

Die Creme nützt nur bei täglicher Anwendung.
Eine andere Betroffene empfahl das Produkt Palma/Rosa comp.
Dieses Produkt wird ihr vom Frauenarzt verschrieben und von einem Apotheker/Drogist extra angefertigt.

Wirkung: Desinfizierend, pilztötend, entzündungshemmend und hautpflegend.

Herzliche Grüsse

Brigitta
Das Gestern ist fort,
das Morgen nicht da.
Leb' also heute!

Pythagoras von Samos

Antworten