Bremen – Stechmücken und andere Stiche

Hier dreht sich alles um die Haut, das grösste Organ des Menschen.
Antworten
Nachricht
Autor
Brigitta
Administrator
Administrator
Beiträge: 453
Registriert: 17.11.2005 16:55

Bremen – Stechmücken und andere Stiche

#1 Beitrag von Brigitta » 17.07.2015 09:47

Bremen – Stechmücken und andere Stiche

Ich gehöre sicherlich zum Lieblings-Angriffsobjekt der oben genannten Gattungen.
Wie ich an unserem letzten SjS-Treffen habe feststellen können, betrifft dies uns alle.
Das Besondere an unserer Situation ist, dass wir aufgrund des SjS alle mit riesigen Quaddeln und Juckreiz auf die Stiche reagieren.

Gut, man könnte sich Tag und Nacht mit einem Anti-Insekten-Mittel gegen die Plagegeister schützen, aber ich bin überzeugt davon, dass das auf Dauer nicht gesund ist.
Natürlich kann man nach einem Stich auch ein Mittel gegen Juckreiz auftragen. Bei mir hilft das allerdings immer nur kurzfristig, der Juckreiz kommt einfach etwas später und die Quaddeln auch.

Was kann man in diesem Fall auf natürliche Art gegen die Stiche unternehmen?:
Die erste Grundregel lautet: Nie kratzen, wirklich nie! Sonst gelangt das Gift sofort tiefer unter die Haut.
Dagegen helfen eine aufgeschnittene Zwiebel, welche man über den Stich reibt oder Spitzwegerich.
Diesen sucht man in der Wiese und verreibt ihn zwischen den Fingern mit etwas Speichel und trägt die Flüssigkeit nachher auf den Stich auf. Diese natürlichen Hilfsmittel verhindern die Quaddel-Bildung und den Juckreiz auf der Haut.

Doch meistens ist es so, dass man nach einem Stich nicht gerade eine Zwiebel und oder Spitzwegerich zur Hand hat. Aus diesem Grund lohnt es sich, auf Vorrat selber Kräutertinkturen herzustellen und in ein Fläschchen abzufüllen.
Umso mehr die Herstellung ganz einfach ist.

Eveline hat mir die nachfolgende Anleitung zur Herstellung von Tinkturen, nach unserem letzten Treffen zukommen lassen.
Vielen Dank an dieser Stelle!

Viel Vergnügen beim Ausprobieren.
Übrigens würde ich mich über Rückmeldungen und weitere Tipps sehr freuen.

Herzliche Grüsse
Brigitta
Dateianhänge
Kräutertinkturen.pdf
Kräutertinkturen
(214.47 KiB) 628-mal heruntergeladen
Das Gestern ist fort,
das Morgen nicht da.
Leb' also heute!

Pythagoras von Samos

Antworten