Trockene Vagina

Hier dreht sich alles um die Haut, das grösste Organ des Menschen.
Antworten
Nachricht
Autor
ester
Gast
Gast

Trockene Vagina

#1 Beitrag von ester » 07.01.2020 19:20

Eine wechseljahrbedingte trockene Vagina wird durch das Sjögren-Syndrom oft nochmal deutlich trockener und die Scheidenhaut kann leicht reissen. Das grosszügige Einölen mit Mandelöl reicht in diesem Fall nicht aus. Meine Gynäkologin hat darum neben der Empfehlung des Mandelöls zusätzlich eine lokale Hormontherapie mit Scheidenzäpfli angeregt (Ovestin, zweimal wöchentlich). OVESTIN enthält das Hormon Estriol, das mit dem natürlichen weiblichen Sexualhormon identisch ist.

Studien zeigen, dass eine Langzeitbehandlung mit niedrig dosiertem Estriol das Risiko für Gebärmutterkrebs erhöhen kann (Zitat Beipackzettel).

Bei der alleinigen Einnahme von Östrogenen erhöht sich die Gefahr für Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut und Gebörmutterkörperkrebs über die Jahre deutlich (Zitat Krebsliga).

Die wöchentlich zweimalige Einnahme eines Zäpfli führte bei mir zu der erwünschten Linderung. Zusätzlich haben aber auch die Hitzeschübe und Schlafstörungen deutlich abgenommen: daraus schliesse ich, dass die Hormontherapie eben doch nicht nur lokal wirkt, sondern im ganzen Körper! Aus diesem Grund und wegen der oben erwähnten Krebsrisiken habe ich die Dosis der lokalen Hormontherapie nun reduziert auf 2-3 mal monatlich. So kann ich das Risiko weiter senken.

Nach eienem halben Jahr habe ich nun das Produkt gewechselt und auf BLISSEL Estriolum umgestellt, ein Vaginalgel mit Applikator zweimal wöchentlich: dieses Medikament enthält 10 x weniger Estriol als OVESTIN.
Zuletzt geändert von ester am 20.04.2020 12:10, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
JamesPi
Registrierter Benutzer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: 31.03.2020 23:12
Wohnort: Stuttgart

Re: Trockene Vagina bei Geschlechtsverkehr

#2 Beitrag von JamesPi » 09.04.2020 13:35

Gute Info, sowas hatte ich nicht gewusst.

Antworten